Wertstoffe

Wertstoffe sind wiederverwertbare Abfälle. Diese können bei den Verkaufsstellen, in der Gemeinde oder in den Regionalen Annahmezentren abgegeben werden. Detaillierte Angaben enthält der Entsorgungskalender der Gemeinde. Das Recycling wird in den meisten Fällen über eine vorgezogene Entsorgungsgebühr (vRG) finanziert, damit bei der Entsorgung nichts mehr bezahlt werden muss.

Wertstoffe allgemein

  • Glas (Lebensmittelgläser und Getränkeflaschen)
  • Alu- und Weissblechdosen
  • Papier und Karton
  • Altmetalle
  • Kühlgeräte, elektrische und elektronische Geräte (Haushalt, Unterhaltung, Kommunikation, Hobby usw.)
  • Pet-Getränkeflaschen
  • Plastikflaschen (Migros/Coop, RAZ, div. Handel)
  • Haushaltbatterien

Bitte Entsorgungssymbole auf der Verpackung beachten.
Kostenlose Abgabe bei der Gemeindesammelstelle, beim RAZ oder im Fachhandel. Weitere Informationen finden Sie im Abfuhr- und Entsorgungsplan ihrer Gemeinde.

Kunststoffe / Verbundstoffe

Separatsammlung von Migros, Coop,  Regionale Annahmezentren (RAZ) der KVA Thurgau, Coop, evtl. weiteren:

Kostenlos angenommen werden leere, wiederverschliessbare Plastikflaschen aus dem Haushaltsbereich von

• Milchprodukten
• Saucen
• weitere Lebensmittelflaschen
• Wasch- und Reinigungsmitteln
• Shampoo und Duschgels, Seifen, Lotionen, Crèmen
• Essig, Öl 
• Dünger

Nicht in diese Fraktion gehören:

• Flaschen aus dem Heimwerker-, Auto- und Gartenbereich  mit Gefahrensymbol): z.B. Autozubehör, Farben etc.
• Becher
• Schalen
• Beutel (inkl. Nachfüllbeutel)
• Tiegel
• Tuben
• Verbundmaterialien (z. Bsp. Tetrapak)


Die Sammlung von PET-Getränkeflaschen bleibt weiterhin wie bisher bestehen. 

In den RAZ und an einigen anderen Rücknahmestellen können bis auf weiteres auch Getränkekartons (Tetrapak) kostenlos zurückgebracht werden - bitte nicht mit den Plastikflaschen vermischen.

Der Verband KVA Thurgau hat am 1. Oktober 2015 gemeinsam mit dem Nachbarverband ZAB ein neues Angebot lanciert - die Sammlung von gemischten Kunststoffabfällen.

Zu diesem Zweck wurde der gebührenpflichtiger Sammelsack der KUH-BAG (Kunststoffe aus Haushalten)  ins Leben gerufen.

  In den KUH-BAG gehören:

  • Shampoo und Waschmittelflaschen
  • Öl- und Essigflaschen
  • Saubere Lebensmittelverpackungen
  • Milch- und Kaffeerahmflaschen, Becher, Schalen
  • Blumentöpfe, Eimer, Kanister
  • Getränkekarton (Tetrapak), Milchverpackungen
  • Tragetaschen, bedruckte/ unbedruckte Folien, Verpackungsmaterial Schrumpf- und Stretchfolie

Weitere Informationen zu Verkaufs- und Rückgabestellen finden Sie unter www.kuh-bag.ch


Kunststoffsammlungen in der Schweiz, aktueller Stand:

Kunststoffe sind sehr heterogen und werden in vielen Bereichen eingesetzt. Heute eignen sich nicht alle Kunststoff-Produkte bzw. -Verpackungen für die stoffliche Verwertung. Die nicht geeigneten Kunststoffe werden als Brennstoff thermisch verwertet.

In anderen Regionen der Schweiz gibt es ähnliche Angebote wie den Kuh-Bag im Thurgau. Etwa 50-60 % der sogenannten Kunststoffe lassen sich stofflich wiederverwerten. Aus dem Material werden neue Produkte wie Kabelrohre oder Kleiderbügel hergestellt. Der Rest wird der thermischen Verwertung zugeführt.

Das Bundesamt für Umwelt BAFU empfiehlt heute bei den Sammlungen noch eher die Trennung an der Quelle, also eine separate Sammlung nur von PET-Flaschen und Plastikflaschen. Die weitergehende gemischte Sammlung entspricht jedoch einem zunehmenden Bedürfnis der Konsumentinnen und Konsumenten. Diese Entwicklung wird unterstützt durch rasche Fortschritte bei der technischen Sortierung solcher Gemische. Insgesamt ist zurzeit offen, welche Wege sich auch längerfristig durchsetzten werden.


Kunststoffe aus Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie werden teilweise von Privaten Entsorgern zurückgenommen und ebenfalls dem Recycling zugeführt. 

Elektronische Geräte und Energiesparlampen/Leuchtstoffröhren

Alle elektrischen und elektronischen Geräte samt Zubehör und Verbrauchsmaterial aus der Büro-, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation sowie aus dem Haushalt-, Freizeit- und Sportbereich, Werkzeuge, Heimtierbedarf und Spielwaren mit elektrischen und elektronischen Komponenten sowie Leuchten und Leuchtmittel (Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren).

Gerätelisten siehe www.sens.ch und www.swicorecycling.ch.

Kostenlose Rückgabe siehe Abfuhr- und Entsorgungsplan der Gemeinde oder Fachhandel.

Bitte beachten
Nicht ins Elektro-/Elektronikrecycling gehören Verpackungsmaterial der Geräte, Fritteusen mit Frittieröl, Abfälle in Kühlschränken, Glühbirnen, Sicherungskasten mit Sicherungen, Schalttableaux, Lichtschalter, Steckdosen, einzelne Toner/Tintenpatronen (eigene Rücknahmesysteme der Hersteller).

Überall, wo elektrische und elektronische Geräte sowie Energiesparlampen verkauft werden, können sie kostenlos zurück gebracht werden. Der Handel hat eine gesetzliche Rücknahmepflicht, die Konsumenten eine gesetzliche Rückgabepflicht.

Garten- und Rüstabfälle/Kompostierung

Garten- und Rüstabfälle gelten als organische Stoffe und können kompostiert werden. Somit gelangen die Stoffe wieder in den natürlichen Kreislauf.

Die meisten Gemeinden bieten Grüngutsammlungen an. 

Wir empfehlen, wo möglich, die Eigenkompostierung im Hausgarten. Gerne beraten wir Sie und bieten dazu umfassende Kompostinfos an.

Textilien und Schuhe

Saubere, noch tragbare Kleider und Schuhe (paarweise zusammen gebunden), Tisch-, Haushalt und Bettwäsche, Gürtel, Taschen, Daunenbettwaren, Stofftiere in gut verschnürten Säcken.

Sammelstellen siehe Abfuhr- und Entsorgungsplan der Gemeinde oder mit Kleidersammelsack gemäss Information der sammelnden Institution bereitstellen.

Bitte beachten
Verschmutzte und defekte Bekleidung und Textilien, einzelne Schuhe, Stoffreste und Spielzeug über den Kehrichtsack entsorgen.

Mit dem Erlös werden Hilfswerke, regionale und überregionale karitative Vereine und Institutionen unterstützt.

Nespressokapseln Sammelstellen

Nespresso Kaffeekapseln (aus Aluminium) mit Recyclingsignet in speziell gekennzeichneten Sammelbehälter.

Nespressokapseln – Sammelstellen einfach und rasch finden:

Bitte beachten
Kaffeekapseln aus Aluminium gehören nicht in den Haushaltaluminium-Container. Kapseln aus Kunststoff müssten über den Kehrichtsack entsorgt werden.

Korkenrecycling Sammelstellen

Korkzapfen von Wein- und Champagnerflaschen können wiederverwertet werden. Sammelstellen und viele Infos dazu finden Sie auf der Homepage von

Das Fachhaus Dübendorf nimmt Korken an und liefert sie an einen Verarbeiter. Das Sammelgut wird im Umkreis von 100 km um Dübendorf ZH abgeholt. Die Ware kann aber selbstverständlich selber angeliefert werden.

Adresse:

Fachhaus

Zürichstrasse 98

8600 Dübendorf

Tel. 044 801 98 98

info[at]fachahus.ch

 

 

 

 

 

Second Hand und Reparaturdienste

Wer guten, noch brauchbaren Gegenständen zu einem langen Leben verhilft, spart Ressourcen, was sich positiv auf den persönlichen ökologischen Fussabdruck auswirkt! Machen Sie mit und nutzen Sie die Möglichkeiten in der Region.

Reparaturdienste/Adressverzeichnis für den Thurgau: Wer seine liebgewonnen Gegenstände gerne reparieren möchte, findet hier die richtigen Adressen.

Kinderkleider- und Spielzeugbörsen erfreuen sich grosser Beliebtheit. Nutzen auch Sie das vielfältige Angebot:

Secondhandshops und Brockenstuben bieten ein grosses Angebot an Kleidung oder Gebrauchsgegenständen und nicht selten ist auch ein richtiges Schnäppchen zu machen:

Diverse Angebote/Institutionen: