Aktuell

Papier- und Kartonsammlungen fallen bis 08. Juni aus

Infolge Corona fallen Papier- und Kartonsammlungen, welche von Schulen und Vereinen gesammelt werden, bis und mit 08. Juni 2020 aus. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Gemeinde.

Anweisung für Pandemieabfälle

Gewerbliche infektiöse Abfälle (aus Alters- und Pflegeheimen, Spitälern, Arztpraxen, etc.):

  • Entsorgung via spezialisierte Entsorgungsunternehmen, z.B. Spiromed (oder Remondis, Cridec); Sammlung in Dreifachverpackung; kein Umfüllen/Sortieren; Schutzmassnahmen.

Häusliche infektiöse Abfälle:

  • Kehrichtsäcke mit potentiell infektiösen Abfällen sind wenn immer möglich in Unterflurcontainern (UFC) zu deponieren.
  • Im privaten Haushalt sollten Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und Papierhandtücher unmittelbar nach Gebrauch in kleinen Plastiksäcken gesammelt werden.
  • In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarantäne stehende Personen leben, soll zudem auf die Abfalltrennung verzichtet werden, d.h. auch die ansonsten separat gesammelten Abfälle wie PET-Getränkeflaschen, Aludosen, Altpapier etc. sollen mit dem normalen Kehricht entsorgt werden (ausschliessen von Infektionsgefahr). Ebenfalls sollen keine Abfälle in die Grüngutsammlung oder in den Kompost gegeben werden, sondern sie sind auch mit dem Kehricht zu entsorgen.
  • Diese Plastiksäcke sind ohne Zusammenpressen zu verknoten und in Abfalleimern mit Deckel zu sammeln. Die Abfalleimer sind mit dem Kehrichtsack des Verbandes auszuschlagen (am besten werden zwei wasser- und reissfeste Säcke ineinander verwendet).

Weitere Infos dazu finden Sie hier

Kehrichtabfuhr über die Feiertage

Im Moment stehen keine Feiertage an

Kunststoff-Sammlung mit dem Kuh-Bag

- Warum sammeln wir Kunststoff?
- Wie sammeln wir Kunststoff?
- Ist es wirtschaftlich?
- Was passiert mit dem Kunststoff?
- Ausblick

Lesen Sie hier

Bericht von EMPA

Neue Kehrichtsäcke

Die Folie unserer aktuellen Kehrichtsäcke besteht aus drei Schichten. Die mittlere Schicht wird mit Recyclingmaterial aus eigenen Produktionsabfällen des Herstellers ausgeführt. Dadurch wird ein Recyclinganteil von 75% erreicht. Neu wird jetzt Recyclingkunststoff aus gesammelten Verpackungsabfällen eingesetzt. Damit werden die Kehrichtsäcke noch ökologischer.

SAVE FOOD, FIGHT WASTE

Ein Drittel aller Lebensmittel geht verloren. Durch Lebensmittelkonsum in der Schweiz fallen im In- und Ausland total 2.8 Millionen Tonnen Food Waste pro Jahr an. Allein am Ende der Konsumkette (in den Schweizer Haushalten), gehen pro Person und Jahr rund 90 Kilogramm essbare Lebensmittel verloren. Das belastet nicht nur das Portemonnaie mit Fr. 620.00 pro Person und Jahr, sondern schadet vor allem auch der Umwelt unnötig.

Save Food